FSG distanziert Rivalen
08.11.2016

Kategorie: Damen I  -  Geschrieben von: Admin

FSG distanziert Rivalen

Eine über die gesamte Spielzeit stabile Deckung war der Grundstein für den 22:16 (13:11)-Heimsieg der FSG Biblis/Gernsheim über die FSG Gersprenztal. Die Ried-Handballerinnen haben durch den Erfolg ihren neunten Platz untermauert, haben nun schon vier Punkte Vorsprung auf die nächsten drei Teams im Klassement der Bezirksoberliga und damit auch auf Gersprenztal, das mit 2:12 Zählern Vorletzter ist.

Die Konstellation drückt auch aus, wie wichtig die Partie für die Bibliserinnen war: Durch den Erfolg hält sich das Team von Trainer Sascha Köhl erstmal aus dem Abstiegskampf heraus und bleibt auf Tuchfühlung mit den weiteren Mittelfeldteams. Mit der Leistung war Köhl weitgehend zufrieden: "Wir haben das umgesetzt, was wir auch trainiert haben." Besonders die Defensive stand sicher und bereitete den Gästen enorme Probleme. Als sich dann auch noch nach der Pause der Angriff zu steigern wusste und die sich bietenden Chancen gut verwertet wurden, setzte sich Biblis/Gernsheim schnell entscheidend ab.

In den ersten Minuten der Begegnung lief es indes gar nicht gut: Nach dem Bibliser 2:0 traf Gersprenztal viermal in Folge zum 4:2 - davon alleine dreimal von der Siebenmeterlinie. Doch nach dem 5:5 übernahmen die Gastgeberinnen mehr und mehr das Kommando, und ließen sich auch durch den neuerlichen Ausgleich (9:9) nicht beirren.

Nach dem 13:11 zur Pause erwischte die Köhl-Sieben einen Auftakt nach Maß, setzte sich mit einem 3:0-Lauf zum 16:11 ab und hatte damit auch das nötige Selbstvertrauen, um fortan die Partie zu bestimmen. Über 19:14 und 21:15 feierte Biblis/Gernsheim einen sicheren und hochverdienten 22:16-Erfolg, der auch Rückenwind für die kommende schwere Aufgabe geben sollte: Nach einem spielfreien Wochenende kommt der Tabellenzweite HSG?Siedelsbrunn/Wald-Michelbach ins Ried.

FSG Biblis/Gernsheim: Sandra Schnellbach (8/4), Saskia Laudenbach, Jennifer Müller, Denise Neumann (je 4), Liberia Romano, Lisa Kreimes (je 1).

Sponsoren
<